Leaving the comfort zone #30: Kreuzberg im alljährlichen Ausnahmezustand

comfort zone

Der jedes Jahr zu Pfingsten stattfindende Karneval der Kulturen ist eine wunderbare Veranstaltung, die ich auch im Grunde sehr schätze – es gibt einzig einen Haken: Während sie vor Jahren noch klein und überschaubar war, so ist sie heute ein Megaevent, bei dem ganz Berlin auf den Beinen ist und der meinen kleinen Kiez komplett lahmlegt, da ich inmitten des Herzens des Karnevals der Kulturen lebe.

Fortbewegung in meinem Kiez ist von Freitag bis Montag eine ganz besondere Herausforderung, denn in Kreuzberg herrscht Ausnahmezustand. Die U-Bahnen sind knackevoll, nördlich meiner Wohnung sind die Straßen wegen des Straßenfestes gesperrt, südlich heute wegen des Umzugs – mein Lieblingsbus, die M41, fährt seit Donnerstag nicht. Sich mit dem Rad rund um die Gegend ums Hallesche Tor oder heute über die Gneisenaustr. zu quetschen ist auch nicht empfehlenswert bei erwarteten 1,3 Millionen Menschen in meinem kleinen Kiez…

Ich setze daher voll und ganz auf Schusters Rappen… umd freue mich auf Dienstag, wenn alles wieder normal ist…;)  Hoffentlich funktioniert dann auch das Handynetz bzw. das mobile Internet wieder – im Moment ist auch das schwierig und kaum eine SMS bzw. WhatsApp-Nachricht lässt sich versenden.

Und was passiert, wenn hier in meiner Straße jemand einen Krankenwagen braucht, weiß ich auch nicht…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Ereignisse, Berlin und Brandenburg, Berlin..., Dies und das, Kreuzberg, Kultur, Leaving the comfort zone, Pro Freedom of Speech abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s