Leaving the comfort zone #31: Nicht nur im kleinen gallischen Dorf, das Widerstand leistet, gibt es einen Zaubertrank…

comfort zone… sondern unter anderem auch im kleinen, ebenfalls widerstandskräftigen Kreuzberg…

Wer – wie ich  – von Zeit zu Zeit eine Liebe zu scharf oder intensiv gewürzten Speisen verspürt, der muss sich werktags oftmals zurückhalten, da eben Knoblauch enthalten ist. Und so gesund er auch ist, so hat er eben einen allbekannten Nachteil…

Zu schade, denn ich liebe Cacik oder sein griechisches Pendant Tzaziki sehr oder auch Manti oder Falafel oder Halloumi mit Knoblauchsauce… Oder oder oder. Ich könnte diese Liste geradezu endlos fortsetzen. Kaum hat man aber diese wunderbaren Speisen zu sich genommen, schmeckt bzw. fühlt man bereits selbst die Folge: Aus Alliin entwickelt sich durch eine chemische Reaktion die schwefelhaltige Substanz Allicin, die über den Magen-Darm-Bereich ins Blut abgegeben wird und sich über das Blut im ganzen Körper verteilt. Tja, und schon ist es passiert: Wir atmen  sozusagen über Haut und Mund Knoblauch aus… (Quelle: Apotheken Umschau)

Es gibt verschiedenste Hausmittelchen, die angepriesen werden, den Knoblauchgeruch loszuwerden: Joghurt essen, Milch trinken, Petersilie knabbern, Kaffeebohnen, Kardamom, Ingwer…

IMG_6561Vor einiger Zeit sahen wir des Nachts, als wir Kreuzberg unsicher machten, in einem Spätkauf einen Softdrink, der Abhilfe  in eben jener Notlage versprach: „Papa Türk“… Achtung, Wortspiel…

Wir zögerten und griffen nicht gleich zu, das war der Fehler. Denn  es ließ mir keine Ruhe. aber als ich Tage später auf  die Suche nach dem Zaubertrank ging, war er überall, wo er laut Hersteller erhältlich sein sollte, vergriffen. In meiner Not wandte ich mich an den Hersteller, der mir dankenswerterweise drei Flaschen des Getränks kostenfrei zur Verfügung stellte.

 

Wie ist die Wirkungsweise von „Papa Türk“, was ist der Wirkstoff? Der Hersteller nimmt sich orientalische Teesorten zum Vorbild und macht sich  dementsprechend Chlorophyll zunutze, das Blattgrün, das im Hausmittel Petersilie und oftmals auch in Medikamenten enthalten ist, die Mundgeruch bekämpfen sollen. Nach 30 bis 60 Minuten soll der Knoblauchduft neutralisiert sein. „Papa Türk“ enthält 50 mg Chorophyllin-Komplexe pro 330 ml.

IMG_6563Geschmacklich geht der Drink in Richtung Limette-Minze.Ja, wie hat er mir denn nun geschmeckt? Er ist durchaus erfrischend, schön kalt aus dem Kühlschrank lecker und durstlöschend. Aber erfüllt die „Kussbrause“, wie der Hersteller seine Erfindung liebevoll umschreibt, auch ihren Sinn und Zweck, den Knoblauchgeruch zu eliminieren? Hm, ja, nicht zu 100 Prozent, aber man fühlt sich ein wenig von ihm befreit.

„Das einzig echte Erfrischungsgetränk für Atem und Seele“, so der Werbeslogan, ist eine schöne Idee, deren Umsetzung zwar nicht hundertprozentige Schlagkraft gegen Knoblauchduft hat, aber das wäre auch wahrscheinlich zuviel verlangt.

Daher mein Urteil: Prima Idee mit guter Umsetzung! Allerdings muss an der Distribution noch ein wenig gearbeitet werden…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kreuzberg, Kulinarisches, Leaving the comfort zone abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Leaving the comfort zone #31: Nicht nur im kleinen gallischen Dorf, das Widerstand leistet, gibt es einen Zaubertrank…

  1. Liegeradler schreibt:

    Ups, ist da wirklich Kupfer drin?
    Kupfer ist ein Zellgift…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s